FAQs – das möchten viele Probanden von uns wissen

_

Wie geht es nach der Eingabe meiner Daten in das Web-Formular weiter?

Nachdem Sie das Webformular ausgefüllt und abgeschickt haben, rufen wir Sie innerhalb von 14 Tagen an, um Sie in unsere Datenbank aufzunehmen.

_

Welche Daten werden in der telefonischen Aufnahme erhoben?

Damit wir Ihnen Umfragen anbieten können, die Ihrem Profil entsprechen, brauchen wir Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand und ein paar Angaben zu Ihren Hobbies.

_

Was passiert mit meinen Daten?

Das Thema Datenschutz ist bei uns von zentraler Bedeutung! Grundsätzlich erheben wir nur solche Daten, die wir und unsere Auftraggeber zur Erbringung der Leistung benötigen. Die Ergebnisse werden anonymisiert an die Auftraggeber weitergegeben, d. h. ohne personenbezogene Angaben wie Name oder Anschrift des Probanden.

Ihre persönlichen Daten werden anderen Unternehmen oder Institutionen nicht offen gelegt, überlassen, verkauft oder anderweitig vermarktet, sofern keine ausdrückliche Einverständniserklärung Ihrerseits vorliegt. Etwas anderes gilt, wenn wir zu einer Offenlegung und Übermittlung der Daten gesetzlich oder durch gerichtliches Urteil verpflichtet sind.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Bei Fragen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

_

Wann kann ich an der ersten Marktforschungsuntersuchung teilnehmen?

Unsere Probanden werden nach den Vorgaben unserer Auftraggeber (bspw. Alter, Geschlecht oder Familienstand) ausgewählt. Wir sorgen dafür, dass Sie als neuer Proband möglichst bald, oft schon nach ein paar Tagen oder wenigen Wochen, bei einer Umfrage mitmachen können; im Einzelfall kann es jedoch auch einmal bis zu zwei Monate dauern. Bitte haben Sie Geduld – Sie werden von uns hören.

_

Wird die Teilnahme an Umfragen bezahlt? Wie hoch ist die Aufwandsentschädigung?

Die Zeit, die Sie uns zur Verfügung stellen, wird selbstverständlich vergütet. Die Höhe der Aufwandsentschädigung hängt von Dauer, Aufwand und Thema der Untersuchung ab. Umfragen zu einfachen bzw. alltäglichen Themen wie Waschmittel oder Süßigkeiten werden in der Regel weniger hoch vergütet als Umfragen zu komplexeren Themen wie z.B. für Fahrzeugstudien. Eine durchschnittliche Aufwandsentschädigung für eine zweistündige Diskussionsrunde liegt bei etwa 40€-60€.

_

Wie wird meine Aufwandsentschädigung ausbezahlt?

Bei Einzelinterviews und Gruppendiskussionen erhalten Sie Ihre Aufwandsentschädigung direkt nach der Veranstaltung in bar. Für Online-Befragungen und Online-Communities erfolgt die Bezahlung per Überweisung oder Paypal.

_

Was geschieht mit den Daten, die bei einer Marktforschungsveranstaltung erhoben werden?

Die Auswertung der Daten aus der Untersuchung wird strikt von den personenbezogenen Daten getrennt. Unser Kunde erhält eine Zusammenfassung der Ergebnisse in Zahlen, Tabellen und der wörtlichen Widergabe von Diskussionsbeiträgen. Die Stammdaten der Probanden fließen ausschließlich als anonyme Informationen ein (Alter, Geschlecht, Ausbildung etc.) und lassen sich nicht den Untersuchungsergebnissen zuordnen. Ihre Name taucht nirgendwo in den Ergebnissen und Berichten auf!

_

Welche Untersuchungsformen gibt es?

Unsere Probanden nehmen an Einzelgesprächen, Gruppendiskussionen und Telefoninterviews für die Markt- und Meinungsforschung teil. Darüber hinaus führen wir auch Produkttests durch. Sie testen das Produkt in der Regel zu Hause und halten dabei Ihre Eindrücke detailliert fest. Gelegentlich findet ein Produkttest auch in den Räumlichkeiten des Auftraggebers statt.

Eine weitere Untersuchungsform ist das sog. In-Home-Interview bei Ihnen zu Hause. Diese Form der Untersuchung kommt meist zum Einsatz, wenn der Auftraggeber sein Produkt auf Alltagstauglichkeit testen möchte. Hier geht es darum, auf besondere Produktfragen einzugehen und, oft mit Hilfe von Fotos, Ihre Eindrücke widerzugeben.

_

Wie reagiere ich auf eine E-Mail-Anfrage?

Sobald wir eine Untersuchung haben, die zu Ihrem Profil passt, erhalten Sie von uns einen Anruf oder eine E-Mail. Wenn wir Sie per E-Mail kontaktieren und Sie Interesse und Zeit haben, klicken Sie einfach auf den Antwortbutton Ihres E-Mail-Programms und bestätigen uns Ihre Teilnahme mit einer kurzen Nachricht. Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch zusagen.

Sollten Sie kein Interesse oder keine Zeit haben, ist eine Reaktion auf unsere Anfrage nicht nötig.

_

Wie läuft eine Marktforschungsveranstaltung ab?

Zunächst bitten wir Sie um Pünktlichkeit; idealerweise erscheinen Sie fünf Minuten vor dem eigentlichen Termin. Sie melden sich mit Ihrem Namen und dem Thema der Veranstaltung an der Rezeption an, danach geht es direkt in die Diskussionsrunde oder ins Einzelgespräch. Bei manchen Untersuchungen müssen Sie vorab noch einen kurzen Fragebogen ausfüllen. Unsere Gespräche und Diskussionen werden von professionellen Moderatoren geleitet. Nachdem sich alle Teilnehmer kurz vorgestellt haben, beginnt die Diskussion der themenbezogenen Fragen.

_

Werden bei Ihnen Probanden für klinisch-pharmazeutische Untersuchungen (Clinical/Medical trials) gesucht, z. B. für Medikamententests?

Nein. Wir vermitteln keine Probanden für klinisch-pharmazeutische Untersuchungen. Bei unseren Projekten geht es primär um Eindrücke und Meinungen, die Sie zu bestimmten Dienstleistungen oder Produkten des Alltags haben.

_

Finden im Rahmen Ihrer Marktforschungsveranstaltungen Verkaufsgespräche statt?

Nein. Keine unserer Untersuchungen ist mit Verkaufsgesprächen verbunden und Sie werden nie das Gefühl haben, bei einer Werbeveranstaltung zu sein.

_

Wo finden die Marktforschungsuntersuchungen statt?

Unsere Marktforschungsveranstaltungen finden überwiegend in der Frankfurter City statt. Darüber hinaus betreuen wir auch einzelne Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet (Wiesbaden, Mainz, Darmstadt, Groß-Gerau) und teilweise im gesamten Bundesgebiet.